Kragelund Kirke

Die Kragelund Kirche ist eine Quadersteinkirche mit bedeutenden romanischen Elementen, z. B. dem Süd- und dem Nordportal. An der Unterseite des Tympanons am Südportal ist eine gut erhaltene Runeninschrift zu erkennen. Zu sehen ist sie in der Vorhalle, einem späteren Anbau aus Quadersteinen einer abgerissenen Kirche in Engesvang. Der Turm, ein sogenannter Stelzenturm, wurde teilweise aus Backsteinen von einem abgerissenen königlichen Jagdhof errichtet, der im Wäldchen „Kongelunden“ östlich des Gotteshauses lag. Interieur: gotisches Gewölbe im Chor, barocke Kanzel und Empore. Der gusseiserne Altar aus dem Jahre 1966 wurde von Erik Heide geschaffen. Orgel: Marcussen & Søn, 1995. Auf dem Friedhof steht ein kleines Granitmonument mit Eisenkreuz, das ebenfalls von Erik Heide stammt und anlässlich der Urnenbestattungen 1993 aufgestellt wurde. Die Kirche ist von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang geöffnet, sonntags während des Gottesdienstes.

Teilen Sie diese Seite

Aktualisiert von

Silkeborg Turistbureau info@silkeborg.com
 

Kontakt

Adresse

Kragelundvej 50
8600 Silkeborg

Anreise

Hier Geokoordinaten ansehen

Longitude : 9.411587
Latitude : 56.193647