The Tollund Man's find place

Die 2.400 Jahre alte Moorleiche Tollund-Mann wurde 1950 beim Torfabbau im Moorgebiet Bjældskovdal in der Nähe von Engesvang gefunden. Zunächst rief man die Polizei, da der Verdacht bestand, es handele sich vielleicht um einen Mordfall. Doch der „Fall“ wurde schnell den Archäologen des Nationalmuseums übergeben. Die Untersuchung der Leiche ergab, dass es sich um einen ca. 30-jährigen Mann handelte, der mit einer Lederschnur, die noch immer um seinen Hals lag, erdrosselt wurde. Spätere Scans der Moorleiche zeigten, dass er vermutlich erhängt wurde. Heute ist der Tollund-Mann im Museum Silkeborg zu sehen. In unmittelbarer Nähe des Fundorts hatte man bereits in den 1930er Jahren eine Moorleiche gefunden – die „Frau von Elling“. Auch sie ist heute im Museum Silkeborg ausgestellt.

Aktualisiert von

Silkeborg Turistbureau info@silkeborg.com
 

Kontakt

Adresse

Bjældskovdal
0000 dummy

Finden Sie Ihre Route

Finden Sie den Weg zu diesem Ziel

Von

Anreise

  • Hier Geokoordinaten ansehen

    Longitude : 9.3925974311
    Latitude : 56.164824381