Tørninghus


Auf dem Burghügel bei Tørning Mølle lag im Mittelalter eine der größten und mächtigsten Burgen im südlichen Jütland, die Burg Tørninghus. Im 14. Und 15. Jahrhundert spielte die Burg eine große Rolle in den Kämpfen zwischen den dänischen Königen und den holsteinischen Grafen. Die Burg wurde vergebens vom dänischen König belagert und angegriffen. Die Burg lag auf einer hohen Hügelhalbinsel, die sich in das Tunneltal hinein streckt. Hiervon war es möglich die wichtigsten Straßen durch Jütland zu kontrollieren. 1597 brannte die Burg, heute kann man nur den mächtigen Burghügel und einige Mauerfrakmente sehen. Geht man ein wenig nach Süden die Straße nach Tørninggård entlang, kann man die Spuren der gewaltigen Burggräben sehen. Tørning Mølle war der Burg zugeordnet und ist aller Wahrscheinlichkeit nach genauso alt. Die Mühle brannte mehrere Male, das letzte Mal 1907, wo nach sie wieder aufgebaut wurde und heute als Beispiel einer typischen Industriemühlenanlage des frühen zwanzigsten Jahrhunderts gilt. 
Der Burghügel und Tørning Mølle sind öffentlich zugänglich. Im Haus des Hardevogts bei der Mühle ist ein Informationszentrum eingerichtet.

Aktualisiert von

VisitHaderslev bureau@visithaderslev.dk
 

Kontakt

Adresse

tørningvej 6
6500 Vojens

Telefon

+45 7450 7450

Finden Sie Ihre Route

Finden Sie den Weg zu diesem Ziel

Von

Anreise

  • Hier Geokoordinaten ansehen

    Longitude : 9.3741715277
    Latitude : 55.237193798