Der geschützte Ochsenweg Hærvejen, Bække

Etwas nördlich von Bække, am Parkplatz westlich der Fernstraße Ribe-Vejle, liegt ein sehr authentisches Stück des großen prähistorischen Landwegs Ochsenweg Hærvejen. Hier kann man seinen ursprünglichen Verlauf noch immer erkennen. Der Ochsenweg Hærvejen war keine angelegte Straße, sondern die hinsichtlich der Möglichkeiten und Einschränkungen der Landschaft zweckmäßigste Wegführung, die man im Laufe vieler Jahre gefunden hatte. Und wenn eine Wagenspur „verschlissen“ war, ging der Verkehr über eine neue Spur direkt neben der alten. Daher war der Ochsenweg Hærvejen an dieser Stelle etwa 90 m breit.

Die große Verkehrsader durch Jütland von Viborg bis nach Wedel hatte viele Namen: Heerweg, Ochsenweg oder Pilgerweg. Er diente in erster Linie als Ochsenweg, auf dem die Ochsentreiber ihr Vieh, das sich auf den ostjütländischen Weiden fett gefressen hatte, zu den norddeutschen Viehmärkten trieben und dort verkauften. Auch fromme Menschen wie Pilger nutzen den Ochsenweg Hærvejen, um nach Süden zu gelangen. Heute quert auch der von Küste zu Küste führende Weg „Kyst-til-kyst-stien“ diese historische Stelle. Wenn Sie auf der Wander- oder Radroute des Ochsenwegs Hærvejen unterwegs sind, sollten Sie unbedingt einen Abstecher dorthin machen.

Unterschutzstellung
Dieses authentische Stück des Ochsenwegs Hærvejen wurde 1927 unter Schutz gestellt. Ein örtlicher Grundbesitzer stellte das Land zur Verfügung, so dass wir heute, 1.000 Jahre nachdem die ersten Spuren des Wegs entstanden, noch immer seine Natur und Umwelt nachempfinden können.

Entfernung
Wanderroute Ochsenweg 2,3 km
Radtour Ochsenweg 2,3 km

 

Teilen Sie diese Seite

Aktualisiert von

Visit Vejen Turistinformation turisme@udviklingvejen.dk
 

Kontakt

Adresse

Ribe-Vejle Landevej 65B
6622 Bække

Fakten

  • Einrichtungen

    • Informationspunkt
  • Tema

    • Mittelalter
    • Wikingerzeit

Anreise

Hier Geokoordinaten ansehen

Longitude : 9.1730218628587
Latitude : 55.598870795118