Das Gebiet Hald See und Dollerup Bakker

Das Gebiet Hald See und Dollerup Bakker

Mit einer Viertelmillion Besucher pro Jahr gehört das Gebiet Hald See/Dollerup Bakker zu den beliebtesten Ausflugszielen in der Viborg Kommune. Es wurde zum „nationalen geologischen Interessengebiet“, zum „EU-Habitatgebiet“ und zur „besonders schützenswerten Kulturlandschaft“ erklärt. Darüber hinaus gilt das Dorf Dollerup als „besonders schützenswertes Dorf.“ Die Gegend um den Hald Sø ist also wirklich etwas Besonderes.

(Vorschläge für eine Tagestour per Fahrrad oder zu Fuß)

Das Gebiet Hald See und Dollerup Bakker

Das etwa 1.600 ha große Gebiet Hald See und Dollerup Bakker steht unter Naturschutz. Aufgrund der eiszeitlichen Spuren und der für dänische Verhältnisse dramatischen Höhenunterschiede zwischen dem 31 m tiefen See und den Steilhängen südlich des Sees wird das Gebiet häufig als „Sahnehäubchen der Eiszeitgeologie Dänemarks“ bezeichnet.

Die abwechslungsreiche Natur mit dem tiefen See, plätschernden Bächen, stillen Wäldern und ausgedehnten Heideflächen bietet zudem gute Bedingungen für eine artenreiche Flora und Fauna.

„Die fünf Halds“

Auch in kultureller Hinsicht ist das Gebiet von großer Dramatik geprägt. Hier befinden sich u. a. „die fünf Halds“, deren Geschichte bis zum Anfang des 14. Jh. zurückreicht. Auf den insgesamt fünf Schlössern und Burgen, die hier einst lagen, lebten u. a. der mächtige Gutsherr Niels Bugge, der Bischof Jørgen Friis, der in seinem eigenen Gefangenenturm festgesetzt wurde, und der „wahnsinnige Schinkel“, der den Bauern das Leben schwer machte. Der Herrensitz Hald beherbergt heute ein literarisches Autoren- und Übersetzerzentrum. Von den übrigen vier Burganlagen namens Hald sind Ruinen und Relikte in der Landschaft erkennbar.

Ebenfalls erwähnenswert ist die Dollerup Mühle, die Anfang des 20. Jh. die größte Spinnerei Nordeuropas beherbergte. Die meisten der Fabrikgebäude wurden abgerissen, erhalten ist u. a. die Steinscheune (Stenladen), die derzeit von den Einheimischen für gemeinnützige Zwecke eingerichtet wird, z. B. als Informationszentrum für den Ochsenweg Hærvejen.

Einige der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Gegend sind:

Hald See mit seinen vielen Quellen, die den See mit ca. 1.000 l Wasser pro Sekunde speisen

• Die fünf Halds – der Herrensitz Hald und Reste von vier Burganlagen

• Die Hald-Scheune mit kostenlosem Zugang zu einer schönen Landschafts-, Natur- und kulturgeschichtlichen Ausstellung über das Gebiet Hald See und Dollerup Bakker

• Die Naturschule

• Die Heerwegsherberge

Die Dollerup Kirche

• Die Dollerup Mühle

• Die Sct. Margrethe Kapelle und die Heilquelle

• Die charakteristische Eiszeitlandschaft mit dem Knick in der Eisrandlinie, dem Gletschertor und dem Heidegebiet Alheden im Westen

• Die Naturwälder

• Ein riesiges Wegenetz mit markierten Wanderrouten

• Niels Bugges Kro, Niels Bugges Hotel, Birgittelyst Kro und Ishuset Dollerup Bakker

• Das Bürger- und Kulturhaus Skelhøje Kultur- og Forsamlingshus

Teilen Sie diese Seite

Ochsenwegfilm – Hald See und Dollerup Bakker

Fahrradtour zu den Dollerup Bakker

Fahrradtour zu den Dollerup Bakker