Hald Sø med ruin

Erleben Sie Mitteljütland von der Ochsenweg-Fahrradroute aus

Vor gar nicht allzu langer Zeit war Viborg eine Hauptstadt, in der Wege von nah und fern zusammenliefen. Hier lag die Domkirche zu Viborg, hier wurden Könige gekrönt und hier lag das Landsting. Viborg ist voller Geschichte und gemütlicher Stimmung.

Vor gar nicht allzu langer Zeit war Viborg eine Hauptstadt, in der Wege von nah und fern zusammenliefen. Hier lag die Domkirche zu Viborg, hier wurden Könige gekrönt und hier lag das Landsting. Viborg ist voller Geschichte, gemütlicher Stimmung und nicht zuletzt sind der Ochsenweg und seine Geschichte an vielen Orten der Stadt erkennbar.

Wenn Sie Viborg verlassen wandern Sie am See Hald Sø und dem üppigen Naturgebiet Dollerup Bakker vorbei. Wanderer sind im Skelhøje Købmandsgård herzlich willkommen. Hier können Sie die Niederung Skeldalen besuchen, wo das Eis einst tiefe Furchen hinterlassen hat und die einen landschaftlichen Kontrast zur Heidefläche Alheden und dem flachsten Teil von Mitteljütland bildet.


Unterwegs durch die offene Landschaft und die Baumplantagen passieren Sie historische Orte wie Kong Knaps Dige – ein Verteidigungswall aus der Eisenzeit, und den großen See Bølling Sø, wo man eine Pause machen kann. Der Ochsenweg führt danach weiter durch schöne Baumplantagen und Feuchtgebiete wie bei Hørbylunde, Palsgård und Vrads.
Im Naturgebiet Tinnet Krat und beim See Rørbæk Sø befindet sich die Quelle des Wasserlaufs Gudenaa, und hier liegt auch ein Abschnitt des ursprünglichen Ochsenwegs, der unter Naturschutz steht. Südlich der Orte Nørre Snede und Givskud erreichen Sie die Stadt Jelling mit ihren zwei Hünengräbern. Hier finden Sie ebenfalls zwei historisch bedeutende Runensteine, von denen der eine als Dänemarks Taufschein bezeichnet wird, und den König Harald Blåtand zu Ehren seiner Eltern Gorm und Thyra errichtet hat.

Hier haben wir einige regionale Erlebnismöglichkeiten zusammengestellt, von denen Sie sich inspirieren lassen können

Liste
Karte