Bybillede fra Viborg

Fahrradetappe Viborg-Thorning (35 km)

Foto: VisitViborg

Bevor Sie entlang des Ochsenweges Hærvejen in südlicher Richtung die Stadt verlassen, sollten Sie Viborg – Das Tor zum Ochsenweg Hærvejen, erleben. Der Dom zu Viborg ragt auf dem Hügel zum Himmel und nur wenige 100 m südlich findet man eine mittelalterliche Dominikanerkirche.

Søndermarks-Kirche
Von den Burganlagen und dem Dom folgt die Fahrradetappe den Fahrradwegen aus der Stadt hinaus. Die Fahrradetappe führt an der Søndermarks-Kirche vorbei, wo der 10 Meter lange gestickte Hærvejes teppich ausgestellt ist.

Hald Ege
Auf dem Weg zum kleinen Waldstädtchen Hald Ege, in der Viborg Plantage kann man u. A. den Heerwegstein sehen, eine alte auf die Seite gestellte Straßenwalze aus Granit. Der Text stammt vom Autor Peter Seeberg: „ Krämer, Krieger, Karren, Karossen, Reiter, Treiber, Wanderer, Pferde, Ochsen, Gänze, Fromme, Gute, Böse…“.

Die Geschichte der Roten Baracken in Hald Ege wird im kleinen Museum „Hald Ege Samlingen” erzählt. Die Kirche von Hald Ege ist in den 1960er von Inger und Johannes Exner gebaut. Das Altarsilber ist in Zusammenarbeit mit dem Silberschmieden Helga und Bent Exner hergestellt.

Dollerup Bakker
Südlich von Hald Ege führt der Weg am Gutshof Hald Hovedgård, den Gasthof Niels Bugges Kro und die Hügel Dollerup Bakker, ein Gebiet mit einer einmaligen Konzentration von sowohl Kultur- und Naturgeschichte, vorbei. Am, im 16. Jahrhundert erbauten, Hald Hovedgård, kann man die Reste der 4 ehemaligen Gebäude sehen. Niels Bugges Hald liegt wie eine zirkuläre Wallanlage am Niels Bugges Kro. Auf einer Landzunge im See, findet man die Überreste einer Burg, die vom Letzten katholischen Bischof in Viborg Jørgen Friis erbaut wurde.

Die Landschaft ist dramatisch, von den Eismassen und dem Schmelzwasser während der letzten

Eiszeit erschaffen, abgegrenzt von den Dollerup Bakker im Osten und der flachen Heide im Westen. Der Ort ist eines der wichtigsten Landschaftsgrenzen in Dänemark und wird auch „Tüpfelchen über dem I der dänischen Eiszeitgeologie“ genannt.

In der Scheune am Hald Hovedgård gibt es eine Ausstellung über die Natur und Kultur der Umgebung. Hier kann man sich anhand von Landschaftsmodellen einen Eindruck von der Bedeutung des Eises für die Landschaft machen. Die Tische und Bänke laden gleichzeitig zu einer Pause ein. Hier findet man auch die nördlichste der herbergen am Ochsenweg Hærvejen.

Es lohnt sich einen Abstecher in die mit Erika bewachsenen Hügel Dollerup Bakker zu machen. Von hier haben Sie einen einmaligen Blick über den Hald See Richtung Viborg. Bei gutem Wetter kann man an der Badebrücke am Südende des Hald Sees baden.

Thorning
Das Dorf Thorning ist besonders für den Autor Steen Steensen Blicher, der von 1819 bis 1825 in Thorning Pfarrer war, bekannt. Einen Großteil seiner Arbeiten sind mit der Gegend verbunden. Er wohnte im Pfarrhof wo heute das Blicheregnens Museum eingerichtet ist. Im Museum sind Lokales, Kulturerbe, sowie Erinnerungen an das Leben Blichers ausgestellt. Das Museum gibt eine gute Einführung in die Umgebung bevor es weiter entlang des Ochsenweges Hærvejen geht.

In Thorning gibt es einen Bäcker und einen Supermarkt.

ZUM NÄCHSTEN FAHRRADETAPPE: THORNING - FUNDER KIRKEBY