Aalborg Arbejdermuseum - Eternitten

Foto: Birgit Elgaard
Attraktionen
Museen
In dem Gebiet, in der sich früher das Dansk Eternit befand, befindet sich heute das Aalborg Arbejdermuseum, das heute mit den wunderschönen Motiven aus der Vergangenheit der Gegend ausgeschmückt ist.

Heute können Sie in diesem attraktiven Gebiet viel kulturelles erleben und zwar, wie man architektonisch ein Gebiet vom Betriebsgrund in einem ganz neuen und modernen Viertel verwandelt. Dementsprechend werden Sie sich mit den neuen Kunstwerken und dem Museum einen historischen Überblick schaffen.

Die schönen Motive aus der Vergangenheit, bestehen aus dem alten Pförtnerhaus und einem der alten Silos. Die Wahrzeichen sind Teil des Wunschs der Aalborg Arbejdermuseum, dezentralisiert zu sein, um die Bevölkerung nahezustehen. Die Motive und Kunstwerke sind daher auch nur die ersten von vielen.

Eine Lebensgeschichte aus einer geschwundenen Ära

Das Pförtnerhaus wurde von dem beliebten Kunstmaler Søren Elgaard ausgeschmückt. Er hat einen Bilderfries in grauen und schwarzen Tönen rund um das Pförtnerhaus gemalt. Hier sind Arbeiter zu sehen, die am Förderband für die Herstellung von Eternitplatten stehen.

Einer der alten Silos auf dem Eternit ist von dem australischen und international bekannten Künstler Guido Van Helten ausgeschmückt. Das Silo zeigt ein Porträt eines ehemaligen Arbeiters von Dansk Eternit. Dieses Silo bildet den Rahmen für das Aalborg Arbejdermuseum, das die Geschichte der Region durch Text und Bilder vermittelt.

Vom Betriebsgrund zum Stadtteil 

Dansk Eternit, die heute besser als Eternitten bekannt ist, hatte in seiner Zeit eine zentrale Rolle in der Stadt. Heute sind nur wenige Zeichen davon zu sehen. Dansk Eternit hatte in seiner Zeit eine große Rolle und für gute Beschäftigung gesorgt, sie haben den Höhepunkt mit rund 1600 Mitarbeitern erreicht. Im Laufe der Zeit haben sie alles von Zement, Eternitplatten und Peron Beton produziert.

Addresse

Tankedraget

9000 Aalborg

Folgen:

Erleben Sie auch

Aktualisiert von: