©  Foto:

Per Kirkeby Kunst in Aars

Entdecken Sie die Werke des weltbekannten Künstlers Per Kirkeby.

Per Kirkeby spielt eine wesentliche Rolle in der jüngeren Geschichte der Stadt Aars. Als Schöpfer zahlreicher Kunstwerke für das Vesthimmerlands Gymnasium und diverse große Projekte in Aars hat er die Stadt auf ungewöhnliche Weise geprägt.

Das Vesthimmerlands Museum zählt zu den architektonischen Meisterwerken von Per Kirkeby, und hier ist es nun möglich, ein neu eingerichtetes Touristenzentrum zu besuchen. Dieses Zentrum informiert mit Plakaten, Modellen und Filmausschnitten über das Schaffen und die Werke von Per Kirkeby in Aars. Somit hat die Stadt eine lang ersehnte Anlaufstelle mit Informationen zu den Gemälden und skulpturalen sowie architektonischen Werken des weltbekannten Künstlers erhalten. Für die Buchung von geführten Touren wenden Sie sich bitte an das Vesthimmerlands Museum unter mail@vmus.dk oder telefonisch unter +45 98 62 35 77, um nach den Möglichkeiten zu fragen.

Am Vesthimmerlands Gymnasium hat er mehrere Werke geschaffen, darunter ein Observatorium hinter der Schule. Per Kirkeby war auch für den Anbau des Vesthimmerlands Museums im Jahr 1999 und des Vesthimmerlands Musikhauses im Jahr 2008 verantwortlich. Der Anbau des Vesthimmerlands Museums ist ein faszinierendes Bauwerk, das an Thors Hammer erinnert.

 

Per Kirkebys Werke

Die Mauer am Kimbrertorvet

Ursprünglich sollte dort nur ein Parkplatz mit einer Granitmauer entstehen. Doch das örtliche Kunstkomitee hatte in Zusammenarbeit mit Per Kirkeby eine bessere Idee: Sie entschieden sich für eine Art Treppe, auf der man sitzen und Theateraufführungen beobachten konnte.

Dadurch wurde das Projekt, eine Granitmauer zu errichten, gestoppt, und stattdessen wurden diese "gemauerten Räume" mit Treppen gebaut. Die Mauer löste auch ein architektonisches Problem. Das große, hohe, rote Gebäude weiter unten in der Straße fügt sich nun harmonischer in das Stadtbild ein. Es gab auch früher ein Problem mit zwei Ebenen und großen Höhenunterschieden, jetzt gibt es einen sanfteren Übergang zwischen den beiden Plätzen durch die Treppe anstelle einer Mauer.

Heute präsentiert sich das Kimbrertorvet mit seiner vertikalen Begrenzung durch Kirkebys Treppe und rote Portale sowie seiner schönen Ornamentik als ein gutes Beispiel für einen Stadtplatz, der sowohl schön ist als auch zum zentralen Platz der Stadt geworden ist, auf dem im Laufe des Jahres zahlreiche kulturelle Aktivitäten stattfinden.

Astronomisches Observatorium und Skulpturengarten (das Dach des Observatoriums wurde von Per Stenild hergestellt)

Das Observatorium war das nächste Projekt, das am Gymnasium in Aars realisiert wurde, als sie das Angebot erhielten, ein astronomisches Teleskop von Urmacher N.H. Børtel - Christensen aus Haverslev zu bekommen. Er war selbst ein begeisterter Amateur-Astronom und nutzte dieses Teleskop aus seinem eigenen Observatorium. Per Kirkeby entwarf das Observatorium, wie es heute steht.

Die Kuppel des Observatoriums wurde von Peter Stenild (Schulwart des Gymnasiums) selbst hergestellt, um Geld zu sparen. Eine Glasfaserkuppel hätte 100.000 DKK gekostet, und es gab finanzielle Engpässe, daher versprach Peter Stenild, sie selbst herzustellen. Peter Stenild verbrachte einen Winter damit, die Kuppel herzustellen, die sich drehen und öffnen kann.

Følg os:

Nyttige links

Hærvej © 2024
Deutsch