©  Foto:

Landschaftsskulptur Robert Jacobsen - Jean Clareboudt

Die Landschaftsskulptur im Tørskind Kiesgrube. In einem ehemaligen Kiesgrube im Vejle-Tal befindet sich eine der wenigen Landschaftsskulpturen Dänemarks, geschaffen von Robert Jacobsen und Jean Clareboudt.

Die Landschaftsskulptur wurde in der letzten Hälfte der 1980er Jahre von dem bedeutenden dänischen Künstler Robert Jacobsen, auch bekannt als "Danmarks Store Robert", sowie seinem französischen Kollegen Jean Clareboudt geschaffen. Clareboudt trug die Gesamtverantwortung für die Planung des Kiesgrubengebiets und organisierte die Natur so, dass man bei einem Spaziergang durch das Gebiet den Verlauf der Sonne vom Aufgang im Osten bis zum Untergang im Westen verfolgen kann.

Sowohl Clareboudts als auch Robert Jacobsens monumentale Skulpturen setzen uns als kleine Menschen in Beziehung zur großen Natur und in einen Dialog zwischen Himmel und Erde. Alle Skulpturen sind aus natürlichen Materialien gefertigt: Beton (Sand und Stein), Eisen, Granit und Holz. Landschaft und Skulpturen sollen als ein Kunstwerk erlebt werden, das aus neun Teilsulpturen besteht, aber eine Gesamtheit bildet.

Die Kiesgrube und der Blick auf das nahegelegene Vejle-Tal bieten bei jedem Besuch neue Erlebnisse, je nachdem zu welcher Tages- und Jahreszeit die Grube besucht wird.

Lesen Sie mehr über die 9 Skulpturen, die das enorme Kunstwerk von Robert Jacobsen und Jean Clareboudt in der Kiesgrube Tørskind ausmachen: vejlemuseerne.dk/besoeg-os/info-in-english/toerskind-landscape-sculpture/

Følg os:

Nyttige links

Hærvej © 2024
Deutsch